Unser Vorgehen: So arbeiten wir mit Ihnen zusammen:

Die auf den Folgeseiten skizzierten Phasen der Zusammenarbeit mit unseren Mandanten – Anbietern bzw. Kapitalsuchenden einerseits sowie Interessenten bzw. Investoren andererseits – im Rahmen unserer Transaktionsberatung verstehen sich als generelle Beschreibung unseres Leistungsumfangs – egal, ob es sich dabei um

  • Verkauf und Erwerb von Unternehmen oder Unternehmensbeteiligungen,
  • Gestaltung und Umsetzung von Nachfolgeregelungen,
  • Konzeption und Umsetzung von Unternehmenskooperationen und strategischen Partnerschaften,
  • Suche nach und Gewinnung von Finanzinvestoren bzw. Beteiligungskapital etc.

handelt.

Selbstverständlich ist für jedes einzelne Projekt ein spezifisches, maßgeschneidertes „Drehbuch“ zu erarbeiten.

Anbieter / Kapitalsuchende

Abstimmung und Mandat

  • Diskussion Ihres Vorhabens
  • Objektaufnahme und ggfs. Unternehmensbewertung
  • Erarbeiten und Abstimmen des Exposés
  • Eingrenzen der Interessentenkreise

Marktansprache

  • Strategie der Marktansprache
  • Suche in VSU-Interessentenpool
  • Research
  • Direktansprache
  • Anzeigengestützte Ansprache regional/national/international

Interessenten-Selektion

  • Vorinformation
  • Zustimmung zum "GO", Vertraulichkeitserklärung
  • Kontaktanbahnung, erste Gespräche ­

Zielerreichung

  • Koordination und Moderation aller Projektbeteiligten, wie z.B. Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Anwälte, Banken

  • Mitwirkung bei der Sicherstellung der Projektfinanzierung mit Fokus auf Ausschöpfung zur Verfügung stehender Finanzierungsfördermaßnahmen (Land / Bund / EU)

  • Mitgestaltung bei Vertragsverhandlungen

  • Vertragsunterzeichnung­

Interessenten / Investoren

­

Abstimmung und Zielsetzung

  • Diskussion Ihres Vorhabens
  • Erstellen Ihres Investitionsprofils
  • Bewertung der Erfolgsaussichten

Angebotssuche

  • Eingrenzen des Suchfeldes nach Branche, Region, Finanzrahmen
  • Analyse der VSU Angebote in der Wunschbranche und Zielregion
  • Auf Wunsch gezielte Akquisition von Objekten als Mandat

Objektpräsentation

  • Vorinformation anhand von Exposés o.ä.
  • Vertraulichkeitserklärung
  • Bewertung anhand von Brancheninformationen, Bilanzen, relevanter Daten
  • Kontaktanbahnung zum Anbieter

Zielerreichung

  • Koordination und Moderation ergänzender Gespräche mit z.B. Bank, Steuerberater, Anwälte
  • Mitwirkung bei der Sicherstellung der Projektfinanzierung mit Fokus auf Ausschöpfung zur Verfügung stehender Finanzierungsfördermaßnahmen (Land / Bund / EU)
  • Mitgestaltung bei Vertragsverhandlungen
  • Unterzeichnung des Kaufvertrages
  • Coaching nach der Übergabe ­

Konditionen

Das Mandat unseres Auftraggebers erhalten wir in Form eines separaten Vertrages, der die Zielsetzung, die gegenseitigen Rechte und Pflichten sowie unser Honorar festlegt.

Ihr Erfolg ist unser Ziel. Deshalb ist un­ser Honorar überwiegend erfolgsabhängig ausgerichtet, d.h. unsere Mandanten bezahlen für unsere Transaktionsberatung im Wesentlichen erst bei erfolgreichem Projektabschluss.

Umfangreiche Beratungsleistungen und -aufwendungen vor und/oder während der Projektbearbeitung und -begleitung werden zusätzlich vereinbart und berechnet.

Fragen? Nehmen Sie bitte Kontakt zum nächstgelegenen VSU Büro auf. Gerne diskutieren wir Ihr Anliegen völlig unverbindlich mit Ihnen.

­­­­
Created by Henning Jacobs